TEAK 5

TEAK 5 ist eine für alle Kaminöfen ausgelegte Abbrandregelung.
Sie steiegert nicht nur Ihren persönlichen Komfort, sondern macht ein Überwachen Ihres Kaminfeuers überflüssig.

Anwendung in folgenden Ofentypen

  • Heizkamin
  • Kaminofen
  • Kachelofen
  • Speicherofen
  • wasserführender Ofen

Einbindung in die bestehende Haustechnik

  • Verbindung über WiFi für Fernzugriff
  • Anschluss an vorhandene Bussysteme (Modbus, KNX)
  • Signalübertragung an die Heizungsanlage
  • Datenübertragung über lange Strecken (kabelgebunden bis 100m)

Vorteile

  • Nachhaltige Kosteneinsparung durch um bis zu 30% reduzierten Brennholzbedarf – und das bei gleich bleibender Wärmemenge.
  • Verlängerung der Heizphase mit minimierter Schadstoffemission und ohne versehentliches Erlöschen des Feuers.
  • Optimierung des Brandverhaltens durch Sollwertregulierung der Feuertemperatur mittels stetiger Anpassung der Frischluftzufuhr.
  • Kein manuelles Eingreifen in den Brandvorgang nötig.
  • Bereitschaftsmodus: TEAK 5 wird ohne manuelles Einschalten aktiv, sobald das Feuer entzündet wird.
  • Sicherer Betrieb auch bei Stromausfall.

Sicherheit und Komfort

Lehnen Sie sich gemütlich zurück und geniessen Sie die Wärme!

Nachdem Sie Ihren Kaminofen bestückt und entzündet haben, können Sie TEAK 5 getrost die Kontrolle über alles Weitere anvertrauen.

Die Abbrandregelung bietet Ihnen Komfort und Sicherheit aus bester Hand.

 

 

Technische Daten
Stromversorgung
  • Externes Steckernetzteil (DC / 9-12V / 2.8A)
  • Stromverbrauch unter 2W
Peripherie
  • 1x Temperaturfühler (K-Typ bis 1200°C)
  • 1x Differenzdruck-Schlauchanschluss 
  • 2x RJ45 (Modbus, KNX)
  • 2x I2C-Bus
  • 1x USB für WiFi-Antenne
  • 1x USB für Software-Update und Konsole
Allgemein

Firmware Updates und Konfigurationen können per WiFi oder USB-Schnittstelle eingespielt werden. Dies erfolgt lediglich durch die Firma TOLDO TECHNIK.

DokumenteRegeltechnik

Unterschied zwischen Regelung und Steuerung

Die Steuerung reagiert starr auf vordefinierte Zustände und führt bei gleichen Bedingungen immer exakt die gleichen Befehle aus.
Beispiel:
Ofen kalt (20°C), dann öffne Luftzufuhr (100% offen). Ofen heiss (300°C), dann Luftzufuhr drosseln auf 20% Stellung.
Es gilt folgende Aussage: “Das System denkt nicht mit”.

Bei einer Regelung, werden die durch die Elektronik ausgeführten Aktionen analysiert und ausgewertet. Sich ändernde Bedingungen (Temperatur, Zeitdauer des Brandes, angelegte Holzmenge, …) werden durch das System indirekt berücksichtigt. Unsere Abbrandregelung TEAK 5 basiert auf diesem Prinzip. Sie gleicht die Berechnungen an und garantiert so eine zuverlässigere Arbeitsweise.

 

Aufzeichnung Abbrand TEAK 5

Aufzeichnung eines typischen Abbrands mit TEAK 5